Image

Fleisch

würzig


_Schweineschulter

würzige

_Zutaten

1 kg Schweineschulter ohne Knochen
Kreativ Rub

_Aufwand

Für 4 Personen
Dauer: 4–5 Stunden
Schwierigkeit: einfach

_Zubereitung
  1. Schweineschulter auf ein Rost legen und auf Zimmertemperatur bringen.
  2. Die obere Schicht kreuzweise mit einem Messer einschneiden, bis ein Gitter entsteht.
  3. Rub großzügig auf die Schweineschulter geben, einmassieren und eine Stunde ziehen lassen.
  4. Grill auf 140° vorheizen.
  5. Fleisch auf den vorgeheizten Grill legen und bei indirekter Hitze circa drei Stunden bis zu einer Kerntemperatur von 70° garen – bis die Haut knusprig ist.
  6. Schweineschulter in Alufolie einwickeln und 10–15 Minuten ruhen lassen.
  7. Nach der Ruhepause genießen!

_Forellen

knusprige

_Zutaten

4 Forellen
15 g Öl
2 Zitronen
Kreativ Rub

_Aufwand

Für 4 Personen
Dauer: 30 Minuten
Schwierigkeit: mittel

_Zubereitung
  1. Forellen gut waschen und abtrocknen.
  2. Das Öl mit zwei bis drei gehäuften Teelöffeln Kreativ-Rub zu einer Marinade verrühren und den Fisch in der Bauchhöhle damit einreiben.
  3. 3–4 gehäufte Teelöffel Rub auf ein Brett geben und die Außenseite des Fisches darin panieren.
  4. Die Zitronen in circa 1 cm dicke Scheiben schneiden und in die Bauchhöhle der Forelle legen.
  5. Den Fisch auf den Grill legen und alle zwei Minuten bei indirekter Hitze wenden, bis die Haut einen knusprigen Rub-Mantel hat.
  6. Fisch vom Grill nehmen und genießen!

Tipp: Die Forellen am besten in Fischzangen grillen, damit sie nicht auf dem Grill auseinanderfallen.

Fisch

knusprig

Fisch

knusprig

_Forellen

knusprige

_Zutaten

4 Forellen
15 g Öl
2 Zitronen
Kreativ Rub

_Aufwand

Für 4 Personen
Dauer: 30 Minuten
Schwierigkeit: mittel

_Zubereitung
  1. Forellen gut waschen und abtrocknen.
  2. Das Öl mit zwei bis drei gehäuften Teelöffeln Kreativ-Rub zu einer Marinade verrühren und den Fisch in der Bauchhöhle damit einreiben.
  3. 3–4 gehäufte Teelöffel Rub auf ein Brett geben und die Außenseite des Fisches darin panieren.
  4. Die Zitronen in circa 1 cm dicke Scheiben schneiden und in die Bauchhöhle der Forelle legen.
  5. Den Fisch auf den Grill legen und alle zwei Minuten bei indirekter Hitze wenden, bis die Haut einen knusprigen Rub-Mantel hat.
  6. Fisch vom Grill nehmen und genießen!

Tipp: Die Forellen am besten in Fischzangen grillen, damit sie nicht auf dem Grill auseinanderfallen.

Gemüsepfanne

kulinarisch

_Gemüsepfanne

kulinarische

_Zutaten

200 g Süßkartoffeln
200 g Möhren
200 g Zucchini
200 g Aubergine
15 g Olivenöl
100 g Fetakäse
Kreativ Rub

_Aufwand

Für 4 Personen
Dauer: 60 Minuten
Schwierigkeit: mittel

_Zubereitung
  1. Gemüse waschen, schälen und in gleich große Stücke schneiden.
  2. Öl und Kreativ-Rub zu einer Marinade verrühren und über das Gemüse geben. Gut miteinander vermengen und 30 Minuten abgedeckt ziehen lassen. Die Zeit nutzen, um den Grill anzuheizen.
  3. Fetakäse kleinschneiden und zur Seite stellen.
  4. Das Gemüse in eine flache Grillform geben und auf den Grill stellen, circa 10 Minuten bei direkter Hitze braten lassen.
  5. Nach etwa 8 Minuten den kleingeschnittenen Fetakäse unterheben und kurz mitbraten.
  6. Anschließend die Grillform vom Rost nehmen und warm servieren.

Tipp: Die Gemüsesorten immer mal wieder austauschen – für neue Geschmackserlebnisse.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen