Das Blog der Dürener Werbeagentur _NEUBLCK

_Druckfehlr Blog

Aus dem Leben einer Werbeagentur

Social-Recruiting auf Facebook: 100 Bewerbungen in wenigen Tagen

Donnerstag, 09. Februar 2017

Die Suche nach qualifizierten Mitarbeitern wird in Zeiten des Fachkräftemangels immer schwieriger. Besonders motivierte Nachwuchskräfte zu finden, ist eine große Herausforderung. Wie man mit Facebook innerhalb kurzer Zeit über 100 Bewerbungen sammelt, erklärt unsere Social-Media-Expertin Sarah.

Noch immer unterschätzen viele Unternehmen die Recruiting-Möglichkeiten, die sich durch soziale Netzwerke ergeben. Dabei ist es längst nichts Ungewöhnliches mehr, Mitarbeiter auf Facebook zu finden: Durch Social-Recruiting-Kampagnen lassen sich hier deutlich gezielter potentielle neue Mitarbeiter erreichen. Während es auf klassischen Kanälen – wie etwa bei einer Stellenanzeige in der Tageszeitung – zu hohen Streuverlusten kommt, kann auf Facebook die Zielgruppe so eng definiert werden, dass garantiert die richtigen Personen erreicht werden. Sie sind noch skeptisch? Das war unser Kunde zunächst auch. Doch mit der passenden Social-Media-Strategie und gezielter Schaltung auf Facebook, hat er für den Bruchteil eines klassischen Zeitungsanzeigenbudgets mehr als 100.000 junge Menschen erreicht und über 100 Bewerbungen erhalten. Und so geht’s:

Azubisuche via Facebook – Eine Erfolgsgeschichte

Das Szenario:
Unser Kunde, ein regionaler Autohändler, war auf der Suche nach neuen Auszubildenden. Um die künftigen Nachwuchskräfte genau dort zu erreichen, wo sie täglich unterwegs sind, entschieden wir uns für eine dreimonatige Social-Recruiting-Kampagne auf Facebook.

Am Anfang war die Canvas:
Als Format für unsere Kampagne wählten wir die brandneue und kurz zuvor veröffentlichte Facebook-Beitragsform namens Canvas. Canvas ist eine Art kleine Webseite, die ganz viele verschiedene Inhaltsoptionen bietet: Sie vereint nicht nur Bilder, Texte und Videos, sie lässt sich auch nach dem Baukastenprinzip individuell zusammenstellen und mit ein paar Tricks perfekt an das eigene Corporate Design anpassen. Im Gegensatz zu einer externen Webseiten-Verlinkung lädt die bei Facebook gehostete Microsite viel schneller, was die Besucher-Absprungrate deutlich verringert.

Auf den Content kommt es an:
Beim Inhalt der Canvas haben wir ganz auf Storytelling gesetzt. Als Content-Marketing-Managerin in unserer Dürener Werbeagentur weiß ich, dass die User im Social Web vor allem Authentizität wünschen. Mit offensiver Frontalwerbung kommt man hier nicht weit. Und auch eine standardmäßige Stellenanzeige würde bei unserer Zielgruppe auf Facebook nur wenig Anklang finden.

Die Story:
Wir ließen vier Auszubildende der verschiedenen Berufsfelder von ihrem Alltag erzählen. Vom Automobilkaufmann, über den Mechatroniker und den angehenden Nutzfahrzeugprofi bis hin zum Logistik-Ass im Lager. Die Azubis berichteten über ihre Aufgaben im Unternehmen und gaben einen ehrlichen Einblick in ihre Ausbildung. Kombiniert mit ausdrucksstarken und authentischen Fotos entstanden daraus vier unterschiedliche Canvas-Beiträge mit individuellen Geschichten. Lediglich der Hinweis „Jetzt bewerben und Teil unseres Teams werden“ war gleich.

Auf die Plätze, Zielgruppe optimieren... und online:
Ich selektierte eine passende Zielgruppe nach Alter, Umgebung, Interessen und diversen weiteren Faktoren... so konnte ich genau die Personen auswählen, die als künftige Auszubildende in Frage kamen und die sich für meine Canvas interessierten. Für die Bewerbung richtete ich ein Laufzeit-Budget für drei Monate ein, mit dem ich die Beiträge bewarb. Und schon gingen meine Canvas-Anzeigen online.

Am Ende kam die Flut an Bewerbungen:
Bereits nach der Hälfte der Laufzeit konnte sich unser Kunde vor Bewerbungen kaum noch retten und wir nahmen die ersten Canvas schon wieder offline. Wir erreichten knapp über 30.000 junge Menschen – pro Canvas-Beitrag! Die stärkste Canvas erzielte dabei mehr als 100.000 Impressionen. Insgesamt erhielt unser Kunde fast 100 Bewerbungen allein durch die Facebook-Kampagnen. Das war weit mehr, als er sonst mit klassischen Medien erreicht hatte.

Unser Fazit: Mitarbeitersuche via Facebook ist nicht nur einfach, sondern äußerst erfolgreich!

Nutzen auch Sie Social-Media-Kanäle für Ihr Recruiting! Einfach Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken oder gleich unter 02421 – 22 3 44 7-0 anrufen!


geschrieben von Sarah

Kommentar schreiben

Bitte darauf achten, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.