Das Blog der Dürener Werbeagentur _NEUBLCK

_Druckfehlr Blog

Aus dem Leben einer Werbeagentur

Social Media Live-Berichterstattung

Montag, 20. Februar 2017

 

 

 

 

Nicht selbst am Spielfeldrand, aber trotzdem „live dabei“ sein? Bei vielen Sportvereinen ist das dank Social Media Liveberichterstattung heute kein Problem mehr. So auch bei den SWD powervolleys Düren. _NEUBLCKerin Kyra nimmt Euch heute mit zum Heimspiel gegen die Berlin Recycling Volleys und zeigt Euch, warum ein Handy allein oft gar nicht ausreicht.

 
Seit dieser Saison begleiten wir die SWD powervolleys nicht mehr nur als Fans, sondern auch ganz offiziell als Werbeagentur. Das heißt, wir sitzen bei allen Heimspielen ganz vorne am Spielfeldrand und halten Spielstände und Co. für alle Fans, die nicht live dabei sein können fest. So auch heute beim letzten Heimspiel der Saison.
 
18:30 Uhr: 
Eine Stunde vor Spielbeginn trifft sich unser _NEUBLCK-Team. Jetzt geht’s durch den Presseeingang in die Arena Kreis Düren und dann beginnt die Berichterstattung schon sofort: Das erste Foto-Motiv wird gesucht, ein passender Text geschrieben und die Berichterstattung auf Facebook angekündigt.
 
19:00 Uhr: 
Auch auf Instagram geht’s jetzt los: Während auf Facebook einzelne Spielstände und das End-Ergebnis gepostet werden, läuft die Berichterstattung auf Instagram-Stories durchgehend.
 
19:15 Uhr: 
Die heiße Phase vor dem Spiel beginnt: Die Spieler haben sich aufgewärmt und laufen gleich ein. Alles live zu sehen auf Instagram.
 
19:28 Uhr:
Als letzter läuft Kapitän Jaromir Zachrich auf das Spielfeld, begleitet von tosendem Applaus und dem Jubel der Fans: Er ist Anfang der Woche Papa des jüngsten powervolleys geworden – da legen auch wir die Handys mal ganz kurz weg und jubeln mit!
 
19:30 Uhr: 
Aufschlag! Während Nicole mit Instagram-Stories alles festhält, fotografiere ich für Facebook. Zum Glück haben wir mehr als ein Handy dabei - so entgeht niemandem etwas!
 
Aufschlag

19:57 Uhr: 
Oh nein! Der erste Satz geht leider an die Berliner! Viel Zeit zum Trübsal blasen bleibt uns _NEUBLCKern allerdings nicht, denn die Instagram-Zuschauer warten auf ein Update.
 
20:31 Uhr: 
Spannung pur! Aber trotz starker Leistung müssen die powervolleys auch diesen Satz verloren geben. Da auch schlechte Nachrichten übermittelt werden müssen, texte ich ein kurzes Update für Facebook, während Nicole alles mit dem Handy festhält.
 
20:35 Uhr: 
Gepostet! Jetzt gibt es auch für uns eine kurze Verschnaufpause – die Pause zwischen dem zweiten und dem dritten Satz steht an. Genug Zeit, um uns kurz über das Spiel auszutauschen.
 
20:38 Uhr
Besonderes Highlight: Das von uns für die Stadtwerke Düren produzierte Video „America first - Düren second“ läuft kurz vor Beginn des dritten Satzes auf den Bildschirmen der Arena! Und was sollen wir sagen? Wir sind schon ein bisschen „proud“.:D


20:41 Uhr: 
Da geht’s auch schon weiter! Und natürlich ist Instagram-Stories wieder live dabei!
 
21:04 Uhr: 
Das ging viel zu schnell! Beim Spielstand von 18:23 zeichnet sich das Ende des Spiels schon ab und deshalb folgt jetzt auch schon der Höhepunkt der Berichterstattung: Das Matchball-Video! 
Für alle Fälle zeichnen wir es mit zwei Handys auf: Einmal im Zeitraffer-Modus und einmal in realer Geschwindigkeit. Zu unserem Eindruck, dass das Spiel viel zu schnell vorbei war, passt das Zeitraffer-Video ziemlich gut und wird deshalb mit entsprechendem Text bei Facebook gepostet.
 
21:10:
Das war’s dann mit der Volleyball-Liveberichterstattung für diese Saison! Da die SWD powervolleys Düren in den Play-Offs kein Heimspiel mehr bestreiten, haben wir und unsere Handys jetzt vorzeitig sportliche Sommer-Pause!
 

geschrieben von Kyra

Kommentar schreiben

Bitte darauf achten, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.