Das Blog der Dürener Werbeagentur _NEUBLCK

_Druckfehlr Blog

Aus dem Leben einer Werbeagentur

Weihnachten bei den NEUBLCKern

Dienstag, 19. Dezember 2017
Weihnachten bei den NEUBLCKern

Die Weihnachtsvorfreude steigt bei uns NEUBLCKern und  5 Tage vor dem Fest stellt sich die Frage: Wie verbringen eigentlich Sandra, Christoph und Co die  Feiertage? Mit welchen Lieder stimmen sie sich zur Weihnachtszeit ein und welches Essen gehört auf die gedeckte Weihnachtstafel? Zwischen Plätzchen und Lebkuchen hat Pixelninja Nicole die wichtigsten Fragen rund um Weihnachten gestellt.

 Was ist dir an Weihnachten am wichtigsten?

Annika: Meine Familie und besinnliches Beisammen sein.

Magda: Zeit mit der Familie zu verbringen.

Eileen: Gemütlich mit der Familie bei leckerem Essen zusammensitzen.

 

Was war das lustigste Geschenk, das du je bekommen hast?

Sandra: Männerunterwäsche, die mein Bruder kriegen sollte.

Christian: Karten für’s Kabarett.

Nicole: Ein Stück Käse – lustig, aber sehr lecker!

 

Welches Lied erinnert dich zu jeder Jahreszeit an Weihnachten?

Angelo: Weihnachtsmann vom Dach

Nicole: All I want for Christmas is you

Christoph: Last Christmas

 

Welches Weihnachtslied kannst du absolut nicht mehr hören?

Christian: Last Christmas

Torsten: Last Christmas

Christina: Last Christmas

 

Was würdest du dir dieses Weihnachten besonders wünschen?

Christoph: Schnee!!

Torsten: Wie jedes Jahr, dass an solchen Tagen niemand hungern muss.

Angelo: Ohne Stress, gemütlich ausschlafen und heißen Kakao am Kamin trinken.

 

Was oder wer darf an Weihnachten auf gar keinen Fall fehlen?

Nicole: Meine Familie und Freunde, die einem wichtig sind.

Sandra: Mein Bruder und Tiramisu.

Sarah: Die Weihnachtsgans.

 

Habt ihr ein traditionelles Weihnachtsessen?

Christoph: Nur Nachtisch: Pudding mit ordentlich Alkohol.

Christina: Nicht direkt. Es gibt oft Raclette. Bei meiner einen Oma gibt es immer Hirschbraten und bei meiner anderen Oma Rinderfilet. Lecker!

Annika: Raclette

 

Gibt es ein Ritual bevor ihr die Geschenke auspackt?

Eileen: Früher mussten wir singen und die Jungs ein Gedicht aufsagen. Gott sei Dank, bin ich aus dem Alter raus.

Annika: Erstens in die Kirche gehen, zweitens anstoßen, drittens nachdem alle Kerzen angemacht wurden und die Musik angemacht wurde, wird ein kleines Glöckchen geläutet.

Christina: Früher habe ich Flöte und Klavier gespielt, mittlerweile muss ich das aber nicht mehr ;-) Weihnachten und die Bescherung gehen aber immer erst nach der Kirche los.

 

Was du an Weihnachten schon immer mal verschenken wolltest, aber niemand haben möchte?

Christian: Den Weihnachtsbaum vom Vorjahr

Christoph: Schnee, aber der schmilzt so schnell.

Sandra: Einen Borat-Badeanzug.

 

Wie viele Stunden brauchst du, um das perfekte Weihnachtsgeschenk zu finden?

Torsten: Zwei

Christoph: Das ist Intuition. Die Idee kommt plötzlich unter der Dusche.

Angelo: Sprichwörtlich in der letzten Minute.

 

Weiße Weihnachten, herrlicher Sonnenschein oder nass kaltes Wetter?

Eileen: Schnee, Schnee, Schnee!

Magda: Weiße Weihnachten + herrlicher Sonnenschein.

Sandra: Weiße Weihnachten!

 

Wie stehst du zu lustigen Motiv-Strick-Pullovern?

Sarah: Find ich super! Ich habe aber auch noch nie einen geschenkt bekommen oder musste einen tragen.

Christian: Hat mir leider noch keiner geschenkt  Mir steht alles!

Nicole: Ich habe noch nie einen getragen, vielleicht sollte ich das dieses Jahr mal ausprobieren!?!

 

Dein schlimmster Weihnachtstick?

Christoph: Auf Schnee hoffen

Sarah: Schon morgens an Heiligabend dreh ich die Weihnachts-Rockhits auf und tanze durchs ganze Haus. Da kriegt meine Familie gerne mal die Krise :D

Christina: Ich habe alle zwei Stunden wieder Hunger.

 

Wenn du dir verrückte Weihnachten vorstellst, an was denkst du dabei?

Sandra: An einen brennenden Baum.

Christian: Last Christmas in der Dauerschleife.

Eileen: An meine Familie väterlicherseits.

 

Hast du einen Tipp für die Weihnachtszeit?

Nicole: Nicht an jedem Plätzchenteller anhalten und naschen, nur an jedem zweitem.

Angelo: Alkohol?

Annika: Auf keinen Fall am 24. in die Stadt gehen, das ist deutlich stressfreier.

 

Zuckerstange oder Kakao mit Marshmallows?

Magda: Glühwein

Sarah: Kakao mit Marshmallows

Christoph: Zuckerstange

 

Was wolltest du den NBL schon immer mal sagen, in der besinnlichen Zeit?

Christian: I LOVE YOU ALL!

Christina: Dass sie aufhören sollen kiloweise Plätzchen und Schokolade mitzubringen ;-)

Christoph: Wunder dich nicht, wenn du eines nachts in einem dunklen braunen Sack aufwachst. Dann hat der Weihnachtsmann endlich meinen Wunschzettel bekommen!

 

Wenn kreative Wichtelgeschenke basteln, was würde dabei rauskommen?

Magda: Was Buntes und Praktisches.

Christina: Wie ihr alle wisst: Bei mir vermutlich nichts Schönes…

Sarah: Auf jeden Fall etwas Kreatives. Vielleicht nichts Nützliches, aber es wäre hübsch und man könnte es irgendwo hinstellen.

 

 

Stell dir vor, du dürftest für einen Tag ein Weihnachtsengel sein. Was würdest du machen?

Eileen: Den Leuten das Essen stibitzen, zumindest es mal probieren.

Christoph: Fliegen, fliegen, fliegen.

Angelo: Urlaub im Süden. So macht das doch Geflügel im Winter oder?

 

Kannst du ein Weihnachtsgedicht auswendig aufsagen?

Annika: Markt und Straßen stehen lassen, still erleuchtet, jedes Haus, sinnend geh ich durch die Gassen, alles sieht so festlich aus. Eichendorff

Nicole: Auswendig? Ich doch nicht.

Christian: Advent, Advent, der Christbaum brennt…

 

Wir wünschen Euch allen eine schöne Weihnachtszeit, besinnliche Festtage im Kreise Eurer Lieben und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2018.


geschrieben von Nicole
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen