Das Blog der Dürener Werbeagentur _NEUBLCK

_Druckfehlr Blog

Aus dem Leben einer Werbeagentur

Neue Mitarbeiter gibt’s bei Facebook!

Freitag, 26. August 2016

Wer glaubt, Facebook sei nur gut, um das Unternehmensimage zu verbessern, der irrt. Längst wird über Facebook verkauft, Newsletter-Leads werden generiert oder neue Mitarbeiter rekrutiert. Wie letzteres funktioniert, erklärt unsere Social-Media-Expertin Sarah in diesem Blogbeitrag.

 

 

Immer wieder unterschätzen Unternehmen die Möglichkeiten, die soziale Netzwerke im Bereich Recruiting bieten. Facebook beispielsweise ist mit seinen knapp 1,6 Milliarden Usern das größte soziale Netzwerk der Welt. Beinahe jeder ist auf Facebook unterwegs – Privatpersonen wie auch Unternehmen. Und Facebook weiß viel über seine User. Warum also nicht genau dort nach neuen Mitarbeitern suchen, wo diese sowieso schon sind?

Strategie 1: Storytelling
Storytelling ist das A und O für ein erfolgreiches Facebook-Marketing und hilft ebenfalls bei der Mitarbeiterfindung. Denn bei einem Unternehmen, dass sich auf Facebook als sympathischer Arbeitgeber präsentiert, möchte man gerne arbeiten. Wie der Name schon sagt, geht es beim Storytelling darum, eine Geschichte zu erzählen –  eine, die man so auch abends seinen Freunden erzählen würde. Macht doch einmal einen Livestream von spannenden Aktionen im Unternehmen oder lasst verschiedene Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz vorstellen. So erhält der Facebook-User Einblick in das Unternehmen und fühlt sich sofort als Teil davon. Unser-NEUBLCK-Tipp um besonders junge Menschen anzusprechen, die eine Ausbildung suchen: Lasst die Azubis doch einen Tag lang aus der Ich-Perspektive von ihrer Arbeit und ihren Aufgaben berichten. So erfahren zukünftige Auszubildende genau, was auf sie zukommt. Auch neue Praktikanten lassen sich so gut erreichen. Und dass aus Praktikanten gerne Mitarbeiter werden, zeigen auch wir _NEUBLCKer in unserer Dürener Werbeagentur regelmäßig.

Übrigens: Solche Postings auf Facebook lassen sich auch mit ein wenig Budget bewerben. So wird die Zielgruppe noch größer.

Strategie 2: Fangemeide nutzen
Die eigene Facebookseite hat schon viele Fans? Super, denn mit sehr großer Wahrscheinlichkeit ist der neue Traum-Mitarbeiter bereits einer von ihnen. Mit ansprechenden Postings, in denen zur Mitarbeitersuche aufgerufen wird, erreicht man schnell, günstig und zielgerichtet die Facebook-Fans. Und die Chancen sind hoch, dass jemand jemanden kennt, der wen kennt, der wen kennt, der gerade auf der Suche nach einer neuen Anstellung ist.

Strategie 3: Werbeanzeige auf Facebook schalten
Auch bei einer großen Fangemeinde lohnt es sich, gezielt Werbeanzeigen auf Facebook zur Mitarbeitergewinnung zu schalten. Denn vielleicht kennt der neue Mitarbeiter das Unternehmen noch nicht. Hier heißt es jetzt, die Zielgruppe genau einzugrenzen, die mit der Werbekampagne erreicht werden soll. Das verringert Streuverluste und die Anzeige erreicht genau die Personen, für die sie auch relevant ist. Wohnort, Alter, Interessen... all das und noch vieles mehr kann Facebook selektieren. Und wer ganz pfiffig ist, kann sogar die Konkurrenz in seine Zielgruppen-Bildung mit einbeziehen. Denn: Ein Facebooknutzer, der sich für ähnliche Seiten interessiert, hat vermutlich auch Interesse am eigenen Unternehmen und ist ein potentieller neuer Mitarbeiter.

Sobald die Zielgruppe steht, heißt es: _AUFSEHENERREGENDe Texte schreiben, _BEMERKENSWERTe Bilder auswählen, am besten noch einen Link zur Webseite einfügen – das bringt zusätzlichen Traffic auf der Unternehmenswebseite –, ein Werbebudget festlegen und schon kann das Neukunden-Recruiting via Facebook beginnen.

Noch neu im Facebook-Recruiting-Dschungel? Kein Problem! Als Social-Media-Experten helfen wir _NEUBLCKer natürlich gerne weiter.


geschrieben von Sarah

Kommentar schreiben

Bitte darauf achten, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.