Facebook Instagram Linked In

Kontakt

Kontakt

    SEO 2021: 10 Tipps für erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung

    Mittwoch, 16 Dezember 2020
    • Lesedauer: 8 Minuten

    Eine gute Ranking-Position bei Google ist kein Hexenwerk, sondern das Ergebnis des richtigen Handwerkzeugs, das auch Ihr mit ein wenig Übung erlernen könnt. NEUBLCKerin Sarah hat gleich 10 Tipps für erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung, mit denen Ihr auch in 2021 Eure Webseite an die Spitze von Google bringt.

    1. SEO Tipp: Webseiten Struktur

    Ordnung ist das halbe Leben. Das gilt auch für Webseiten. Wenn die Struktur nicht stimmt, finden sich Eure Nutzer nicht zu Recht und suchen ganz schnell das Weite. Darum immer darauf achten, dass der Sinn Eurer Webseite (Eures Unternehmens) schnell erkennbar ist, Ihr eine gute Navigation habt und Webseitenbesucher gezielt zu den Informationen gelenkt werden, die Sie suchen. Eine klare Informationsstruktur ist das A und O für eine gute Sichtbarkeit in den Suchmaschinen, weil die Crawler so Eure Domain besser verstehen und indizieren könne. 

     

    2. SEO Tipp: Mobile Optimierung

    Immer wieder entdecken wir Webseiten, die auch in Zeiten von mobile first nicht für mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablets optimiert sind. Dabei ist Mobile Friendliness bereits seit 2015 offizieller Google Rankingfaktor. Verschenkt also nicht wertvolle Rankingpunkte: Sorgt dafür, dass Eure Webseite auch auf kleinen, mobilen Endgeräten gut bedienbar ist und nicht zu viel Datenvolumen frisst. Google wird es belohnen. 

     

    3. SEO Tipp: URL Länge

    In der Kürze liegt die Würze – das gilt auch für die optimale URL. Durch eine kurze, sprechende URL finden sich Nutzer schneller auf Eurer Webseite zurecht und können sie sich besser merken. Je kürzer die URL, desto stärker werden die darin enthaltenen Wörter gewichtet. Das mag auch Google.

    Darauf solltet Ihr achten:

    • Vermeidet unnötige Füllwörter
    • Trennt Wörter in der URL immer mit Bindestrichen
    • Keine Umlaute (ä,ö,ü) verwenden
    • Keine Sonderzeichen (ja, auch das Deutsche Eszett (ß) gilt als Sonderzeichen im World Wide Web)

     

    4. SEO Tipp: Ladezeiten optimieren

    Seit 2018 ist der Pagespeed ein offizieller Google Rankingfaktor. Und das verwundert auch nicht: Schließlich mag niemand ewig lange Ladezeiten. Braucht eine Webseite länger als 10 Sekunden zum Laden, sind die User wieder weg und suchen sich eine neue Webseite, auf der sie ihre Information finden. Also bei der Suchmaschinenoptimierung immer auch auf die Geschwindigkeit achten.

     

    5. SEO Tipp: Content mit Mehrwert schaffen

    Ich kann es nicht oft genug sagen: Content ist King (und Queen :D)! Denn anhand Eures Webseiten Contents versteht Google erst, was Ihr überhaupt macht. Also sorgt für Texte, die man gerne liest, strukturiert Euren Content, damit Webseitenbesucher schnell die gewünschten Inhalte finden (wie das geht, hat Christina Euch ja schon in unserem SEO Content Blogbeitrag verraten) und bietet weitere Informationen zum Download an. Content sollte immer einen Mehrwert haben, dann wird Google ihn lieben.

     

    6. SEO Tipp: Überschriften richtig setzen

    Sie zählt zu den SEO Basics, wird aber immer wieder auf nicht-optimierten Webseiten vernachlässigt: Die Überschriftenstruktur. Ist sie nicht optimal angelegt, liest der Google Crawler Eure Webseite falsch, versteht nicht worum es geht und straft dies mit einer schlechten Platzierung ab. Daher kommt hier der Überschriften-Crashkurs:

    • H1 ist die Hauptüberschrift und darf nur einmal pro Unterseite existieren. Sie enthält das Thema und die wichtigsten Keywords Eurer Unterseite. In einem Blogbeitrag ist die H1 z.B. die Beitrags-Überschrift.
    • H2 Überschriften finden sich weiter unten im Text wieder und sind eine gute Möglichkeit, relevante Keywords zu platzieren. Die H2 Überschriften strukturieren Euren Beitrag in seine wichtigsten Bereiche.
    • Mit der H3 leitet Ihr Zusatzinformationen ein. Hier könnt ihr außerdem noch weitere verwandten Keywords zu Eurem Thema platzieren.

    7. SEO Tipp: Aussagekräftige Meta-Title und Meta-Description

    Der Meta-Title ist der Titel Deiner Webseite, wie er in der Google Suche ausgespielt wird. Er wird für Startseite und jede Unterseite angegeben und sollte eindeutig vermitteln, worum es auf der jeweiligen Seite geht. Die Meta-Description ist ein ergänzender Textteil, der in wenigen Sätzen den Inhalt der jeweiligen Seite erklärt. Achtet darauf, dass beides sauber angelegt ist, denn Meta-Title und Meta-Description sind das erste, das User in den Google Ergebnissen von Euch sehen. 

     

    8. SEO Tipp: Bilder optimieren

    Unser 8. SEO Tipp hängt eng mit Tipp 4 zum Page Speed zusammen: Achtet darauf, dass Eure Bilder für die Web-Darstellung optimiert sind. Das heißt zum einen, dass sie eine reduzierte Größe haben, um auch unterwegs schnell geladen werden zu können. Zum anderen sollten Eure Bilder immer passend benannt sein, damit Google auch versteht, was darauf abgebildet ist. Könnt Ihr folgende Fragen mit „Ja“ beantworten?

    • Ist mein Bild richtig benannt und enthält mein Hauptkeyword?
    • Enthält die Bild-URL mein Keyword?
    • Enthält die Bildunterschrift mein Keyword?
    • Habe ich Alt-Tags für mein Bild hinterlegt, die erklären, was abgebildet ist?

    Dann sollten Eure Bilder optimal für Google sein. ;)

     

    9. SEO Tipp: Interne Verlinkungen

    Google liebt sinnige Verlinkungen auf Webseiten. Im Gegensatz zu externen Links, könnt Ihr interne Links direkt beeinflussen. Und im besten Fall den User zur gewünschten Call-to-Action leiten. Also verweist Eure Unterseiten aufeinander und verlinkt sie quer. Gebt den Webseitenbesuchern unaufdringlich weitere Informationen, falls sie sich tiefergehend einlesen wollen und helft Ihnen, gezielt von A nach B zu kommen. 

     

    10. SEO Tipp: Keywords

    Die Zeiten der gezwungenen Keyword-Flut im SEO sind zwar vorbei, trotzdem sind auch in 2021 Keywords weiterhin wichtige Google Rankingfaktoren. Darum solltet Ihr vor jeder Webtext-Erstellung immer erst einmal überlegen, welches überhaupt Euer relevantes Keyword ist, auf dass Ihr Euren Text optimieren möchtet. Worum geht es in Eurem Text? Wonach suchen User, die Eure Webseite aufrufen sollen? Und welche Antwort sollen sie dort finden. Legt Euch eine Keyword Sammlung an und optimiert Eure Texte dann gezielt daraufhin. Und ganz wichtig: Qualität geht über Quantität! Optimiert auf ein gezieltes Keyword und versucht nicht zu viele Themen in Euren SEO-Text zu packen.

     

    Mit diesen 10 Tipps steht der erfolgreichen Suchmaschinenoptimierung nichts mehr im Wege. Und falls Ihr Euch doch mal verlaufen solltet: Klingelt einfach unter 02421 22344 70 durch oder schickt eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir führen Euch zielsicher wieder auf Seite 1 von Google.

     


    geschrieben von Sarah
    Facebook Instagram Linked In