Facebook Instagram Linked In

Kontakt

Kontakt

    UP TO DATE IN NUR 10 MINUTEN: UNSERE LINKTIPPS IM AUGUST

    Freitag, 28 August 2020

    Spannende Abmahnumfrage für Unternehmen + wichtige Facebook News ÷ neues zu den Instagram Reels + Corona-Tagebuch der anderen Art x schwimmender Apple Store in Singapur = die Linktipps des Monats August, zusammengefasst für Euch von Anna.

     

     1. So war das aber nicht gedacht …

    mit den Abmahnungen! Eigentlich sind sie ein Mittel, um zum Beispiel kleinere Streitigkeiten zwischen Unternehmen zu klären. Heute gibt es aber Vereine, die ausschließlich darauf aus sind, mit Abmahnungen möglichst viel Geld zu scheffeln – regelrechter Abmahnmissbrauch also. Trusted Shops hat Händler befragt, wie groß ihre Sorge vor einer Abmahnung wirklich ist: Daraus ergeben sich interessante Zahlen, die deutlich machen, dass sich viele Unternehmen zwar vor einer Abmahnung fürchten, aber auch bereit sind, sich mehr gegen Abmahnungen zur Wehr zu setzen. Wichtig: Bei Fragen zu rechtlich sichereren Impressumstexten, Widerrufsbelehrungen und sonstigen Gesetzen zieht Ihr am besten immer einen Juristen zu Rate! Lücken in Eurer Webseite finden und die technisch korrekte Aufbereitung der rechtlichen Texte – dabei helfen wir Euch gerne! ;) Mehr zum Thema Abmahnungen gibt’s hier im Whitepaper.

     

    2. Neue Einnahmequelle über Facebook für Unternehmen und Co.!

    Die Corona Pandemie hat viele Unternehmen und kleinere Geschäfte finanziell hart getroffen – Facebook versucht jetzt ein bisschen Abhilfe zu schaffen: Unternehmen, Kreative und Andere können kostenpflichtige Online Events veranstalten, die über Facebook abgewickelt werden – das Geld für die Veranstaltungen geht aber direkt an die Unternehmen selbst*. Das können Kochshows sein, Fitnesskurse, Interviews und und und. Um ein Online Event zu starten, muss das Unternehmensprofil für die Monetarisierung von Facebook freigeschaltet sein – das ist auch schon der Haken für viele Unternehmen. Denn dafür müsst Ihr eine Liste an Voraussetzungen erfüllen: Habt Ihr also nicht so eine große Fan-Gemeinde auf Facebook, kann es sein, dass Ihr für die Monetarisierung nicht freigeschaltet werdet. Alle wichtigen Infos zu den Online-Events und eine Step-by-Step Anleitung gibt’s in dem Artikel der Kollegen von allfacebook.de.
    *einzig Apple Pay zwackt sich 30% der Einnahmen ab, wenn Eure User darüber die Veranstaltung buchen.

      

    3. The Reels are rolling …

    Die Rede ist natürlich von den Instagram-Reels – die neuen TikTok Herausforderer von Instagram. Reels bieten die gleichen Features wie TikTok: Kurze Videos mit Musik unterlegt, schnelle Cuts und hier und da noch ein paar Sticker oder Texte einfügen – fertig ist das Reel. Seit Juni diesen Jahres gibt es die Reels in Deutschland und inzwischen kommen sie langsam ins Rollen. Ein paar große deutsche Unternehmen haben sich mit einem frühen Reels-Start schon organische Marketingvorteile verschaffen können, wie die Kollegen von OMR berichten. Wie das geht? Reels werden aktuell noch nicht von allzu vielen Unternehmen, Influencern etc. genutzt – und das belohnt alle Nutzer dieser Funktion mit kostenloser Reichweite. Dieser Vorteil wird sich wahrscheinlich einpendeln, sobald mehr Unternehmen, Influencer und Instagram User Reels produzieren. Aber das bekannte Sprichwort „der frühe Vogel fängt die Reichweite“ trifft auf Unternehmen wie Westwing, Zalando und Co. in jedem Fall zu, wie die hohen View-Zahlen zeigen. Die Kollegen von OMR haben direkt ein Best of der erfolgreichsten Reels dieser Tage zusammengestellt. Viel Spaß beim Durchklicken!

     

    4. „Liebes Tagebuch, komische Zeiten sind das gerade …“  

    Das hat sich auch Vic Lee gedacht: Im März 2020 startete der Künstler und Illustrator aus London ein Storytellingprojekt in Tagebuchform. Hier verarbeitet Lee seine Eindrücke, Erlebnisse und Gefühle während der Corona Pandemie, rückblickend seit Beginn des Jahres: Herausgekommen sind dabei detaillierte und teilweise verschachtelte schwarz-weiß Illustrationen, gemischt mit kurzen Texten. Page-Online hat ganz treffend zusammengefasst, was das Corona-Tagebuch so besonders macht. Inzwischen hat Lee für das Tagebuch einen eigenen Instagram Kanal angelegt  – und sucht immer noch einen Verlag, der das Buch dauerhaft vertreiben möchte – bei dem Erfolg wird die Suche wohl nicht mehr lange dauern! 

     

    5. Schwimmt da ein Star-Wars Todesstern? Nee, das ist der neue Apple Store!

    Apple weiß, wie man Spannung aufbaut – das zeigt sich bei jeder Ankündigung, die der Tech-Gigant macht. Ob es ums neue iPhone oder die neuen Features der Apple Watch geht, die Apple Fans analysieren jeden Teaser und schauen die Events live auf der ganzen Welt. Bei einem neuen Apple Store hält sich Aufregung aber für gewöhnlich in Grenzen. Bei dem neuen Store in Singapur ist das jetzt aber plötzlich anders. Warum? Die Kollegen vom Business Punk haben es treffend formuliert: „überirdisch“ sieht die große Kugel aus, die im Marina Bay Sands im Wasser schwimmt und in der sich der neue Store befinden soll. Ja richtig, der neue Apple Store schwimmt im Wasser und leuchtet bunt bei Nacht – genaueres gibt’s aber auch noch nicht. Apple gibt sich auf der eigens eingerichteten Webseite zurückhaltend. Wir halten das für Euch im Auge – neugierig sind wir nämlich schon.

     

    Seid Ihr auch neugierig? Zum Beispiel darauf, was Ihr aus Eurem Unternehmen, Eurer Webseite oder Eurem Social Media Auftritt noch alles rausholen könnt? Dann klingelt doch gerne einfach durch unter der  02421 22 3 44 71 oder schreibt eine Mail an die Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! – wir freuen uns!


    geschrieben von Anna
    Facebook Instagram Linked In