Das Blog der Dürener Werbeagentur _NEUBLCK

_Druckfehlr Blog

Aus dem Leben einer Werbeagentur

Auf die Auswahl der richtigen Zielgruppe kommt es an

Donnerstag, 08. Juni 2017

Gezielt Kunden erreichen – das ist Ziel eines guten Facebook-Marketings. Doch wie genau schaffe ich es, dass meine Werbeanzeigen von meinen Kunden bemerkt werden? Die Antwort lautet Zielgruppenoptimierung. Und wie man damit genau ins Schwarze trifft, erklärt unsere Social Media Expertin Sarah.

Schritt 1: Wer ist meine Zielgruppe?
Vor dem Start einer jeden Marketingkampagne – egal ob online oder offline –, sollte man sich zunächst überlegen, wen man eigentlich erreichen möchte. In unserer Dürener Werbeagentur arbeiten wir gerne mit sogenannten Personas. Das sind fiktive Personen, die für eine bestimmte Kundengruppe stehen. Das Besondere: Personas bestehen nicht einfach nur Aufzählungen von Fakten wie Alter, Geschlecht oder Wohnort. Man entwickelt eine komplette Geschichte um sie herum und gibt ihnen Namen, Persönlichkeiten, Jobs, Hobbys und sogar Charaktereigenschaften. So entstehen realistische repräsentative Bilder von Kundengruppen.
 
Schritt 2: Daten von Facebook nutzen
Dass Facebooks größtes Hobby das Sammeln von Daten ist, dürfte mittlerweile allen bekannt sein. Dass man diese Daten aber für gezielte Werbekampagnen nutzen kann, ist besonders im Mittelstand noch nicht so weit verbreitet. Als Social Media Agentur zwischen Köln und Aachen beraten wir sehr viele Unternehmen im Bereich Online-Marketing. Dabei stellen wir immer wieder fest, dass sich viele dem Potenzial von Facebookwerbung noch gar nicht bewusst sind. Dabei lassen sich mit den richtigen Kniffen über sozialen Medien gezielt Kunden mit bestimmten Interessen und dem dazugehörigen Kaufverhalten erreichen.
 
Schritt 3: Erstellung der Zielgruppe im Facebook-Werbemanager
Eins vorab: Finger weg vom schnellen „Jetzt bewerben“ Button unter einem Facebook-Posting! Dies ist die ungünstigste Art, einen Beitrag auf Facebook zu bewerben. Nutzt lieber den Facebook Businessmanager mit seinem Werbeanzeigenmanager. Hier habt ihr eine viel größere Auswahl an Kriterien für eine passende Zielgruppenauswahl. Neben Merkmalen wie Alter, Geschlecht und Umgebung könnt ihr so aus zahlreiche weitere Daten zu Interessen und Verhalten von Usern auswählen. Ihr möchtet Leute aus dem Kreis Düren, aus Aachen oder Köln ansprechen, die sich zum Beispiel für bestimmte Automarken interessieren und Seiten wie Mercedes-Benz geliked haben? Kein Problem! Mit dem Facebook-Werbeanzeigenmanager lassen sich gezielt diese Personen auswählen. Unser Tipp: Die Konkurrenz mit einbeziehen! Für Personen, die konkurrierende Unternehmen geliked haben, könnte die eigene Werbeanzeige auch interessant sein. Also ruhig auch ähnliche Seiten und Unternehmen in die Zielgruppenauswahl mit einbeziehen.
 
Mit den richtigen Tricks lassen sich über Facebook ganz gezielt Kunden und potentielle Neukunden erreichen. Gerne helfen wir beim Social Media Marketing. Schickt einfach eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und startet bald in den sozialen Medien durch!


geschrieben von Sarah

Kommentar schreiben

Bitte darauf achten, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.