Das Blog der Dürener Werbeagentur _NEUBLCK

_Druckfehlr Blog

Aus dem Leben einer Werbeagentur

„Sandra, schreib doch mal was!“ Ein Beitrag mit der Extraportion Sarkasmus

Dienstag, 23. Januar 2018
„Sandra, schreib doch mal was!“ Ein Beitrag mit der Extraportion Sarkasmus

Wie? Was soll das mit diesen Blogs und Beiträgen denn nur? Und warum schreibt unsere Mediengestalterin für Digital und Print Sandra jetzt plötzlich Texte? Was ist denn nur mit der Welt passiert?! (Sarah sagt, im ersten Absatz müssen ca. 300 Zeichen sein … damit es auf der Startseite gut aussieht :D

Das Thema „Blog“ muss ich mir erstmal genauer anschauen (schrieb sie und suchte nach alten Blogbeiträgen auf neublck.de) …

Aha …

Erkenntnis 1: Wir bloggen ja tatsächlich regelmäßig zu Themen aus unseren Bereichen Web, Social Media, Text, Design und Grafik.

Erkenntnis 2: Das Ganze scheint auch noch was zu bringen. Zumindest wenn’s ums Google-Ranking geht. Regelmäßige, neue Beiträge zu spannenden Themen interessieren nicht nur unsere Leser, sondern auch Google. Da helfen dann auch keine Ausreden. Ich muss wohl ran. „Damit zeigen wir Kompetenz und ranken besser“, sagt jetzt auch unser SEO-Profi Christina... Mist, nicht nur eine Suchmaschine, sondern auch eine Wortakrobatin, die mich überzeugen möchte. Ich gebe mich geschlagen und schreibe also einen Blogbeitrag übers Bloggen.

Vorteile des regelmäßigen Bloggens

… Jedes einzelne Wort, das ich mir hier aus den Fingern sauge, wird ernsthaft erfasst und für unsere Website gewertet. Gott-Google sieht eben alles. (Vielleicht ranken wir auch bald unter Sarkasmus?)

… Bloggen verleiht einem Unternehmen oder in unserem Fall der Agentur NEUBLCK ein Gesicht und Persönlichkeit. (Und dann ausgerechnet meine? Die Textabteilung muss verrückt geworden sein.)

… Beiträge über die eigenen Produkte und Leistungen zeigen unseren Lesern und Kunden, was wir so alles draufhaben. Na dann – heute gibt es bei uns Sarkasmus à la Sandra in Form von 2.834 Zeichen – seufz.

… Durch einen regelmäßigen interessanten Content stärken wir die Verbindung zu unseren Lesern. Und damit auch die Chance auf konstruktives Feedback und Interesse am Produkt oder der Leistung. (Schrieb Sie, stellte den Mac aus und kroch mit einer Decke unter den Schreibtisch …)

… Und das Ganze kann dann auch noch als Werbeschild auf sämtlichen Plattformen wie Facebook und Co. veröffentlich werden. Also Blog-Recycling auf allen Social-Media-Kanälen … Ich werd’ verrückt!

Okay, ich bin tatsächlich überzeugt. Es scheint da ein paar gute Gründe zu geben, einen Blog zu haben und regelmäßig zu pflegen. Wir werden Euch das also weiterhin antun. Zum Glück bin ich nur der Lückenfüller, weil die Textabteilung im ganzen Agenturalltagsstress heute ihren Job an mich „auslagert“ hat ;-) Und weil beim NEUBLCK-Blog jeder mal an der Reihe ist.

Vielleicht blogge ich ja noch einmal. Gerne auch wieder mit einem Augenzwinkern und voller Sarkasmus. Das kommt davon, wenn man mich aus meiner Komfortzone „Grafik“ holt. Ich hoffe, Ihr nehmt es mir nicht übel :D


geschrieben von Sandra

Kommentar schreiben

Bitte darauf achten, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.